Orderrouting

  • Seite drucken
  • Seite teilen

Orderrouting

Kosteneffizienz durch innovative Lösungen

Order ist nicht gleich Order. Der Auftrag zum Kauf von Fondsanteilen stellt andere Ansprüche als der Sekundenhandel gegen einen Emittenten oder der Handel in Echtzeit an den Wertpapierbörsen dieser Welt.

In Kooperation mit unserer Muttergesellschaft HSBC Trinkaus & Burkhardt AG bieten wir Ihnen die technische Anbindung an nahezu alle Marktarten:

  • Routing an in- und ausländische Börsen unter Ihrem Namen oder unter Nutzung von HSBC Trinkaus & Burkhardt AG als Kommissionär. Die HSBC Trinkaus & Burkhardt AG arbeitet hier auch mit Anbietern white-label-fähiger Handelsplattformen zusammen. Somit können Sie Ihren Kunden einen weltweiten Handel in Echtzeit anbieten.
  • Routing an alle wesentlichen Kapitalanlagegesellschaften und Fondshandelsplattformen in über 29.000 Fonds mit vollautomatisierter Berücksichtigung der fondsspezifischen Cut-Off-Zeiten und Leitwege sowie unter Realisierung von Skaleneffekten durch Aggregierung von Orders. Betragsorders, Spar- und Auszahlpläne werden selbstverständlich unterstützt.
  • Außerbörslicher Direkthandel gegen den Emittenten oder über zertifizierte Handelsplattformen.

Mit dem Versenden der Order ist es natürlich nicht getan. Auch über den aktuellen Status Ihres Auftrags halten wir Sie elektronisch in Echtzeit auf dem Laufenden.

Generell legen wir großen Wert auf eine hohe Automatisierung. Daher unterstützen wir die Kommunikation über Standardformate wie SWIFT oder FIX, können Ihre Orders aber auch in einem proprietären Format entgegennehmen.

Unsere Systeme sind hochgradig skalierbar, um Volumenspitzen, wie sie zum Beispiel bei Sparplänen regelmäßig vorkommen, problemlos verarbeiten zu können.